H2O | Seal

Leckagen an Rohrleitungen von innen abdichten

Wirtschaftlich und sauber. Wasserschäden an Trink- und Heizungsrohrsystemen im Gebäude müssen nicht immer in einer großen Baustelle enden. Mit einem Spezialabdichtverfahren, bei dem ein Flüssigdichtmittel auf mineralisch, kristalliner Basis eingebracht wird, ersparen Sie sich ggf. das Öffnen von Wand- und Bodenbereichen.

Sobald das Dichtmittel die schadhafte Stelle erreicht hat, tritt es aus und entfaltet seine Wirkung. Wärme, Sauerstoff, Zirkulation und Einwirkzeit begünstigen den Abdichtprozess. Durch Kristallisation entsteht ein „Pfropfen“ an der Rohraußenwandung, welcher nun das Leck dauerhaft verschließt.